Rezension: „These Vicious Masks“ von Tarun Shanker und Kelly Zekas
Rezension: „The One We Fell In Love With“ von Paige Toon
Rezension: „Morning Star“ von Pierce Brown
Rezension: „Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky
Rezension: „Winter“ von Marissa Meyer
„An Ember in the Ashes“ von Sabaa Tahir
Rezension: „Uprooted“ von Naomi Novak
„I Knew You Were Trouble“ von Paige Toon
„Silber – Das dritte Buch der Träume“ von Kerstin Gier

Wöchentliche Träumereien 2016 #26

Eine weitere volle Woche liegt hinter mir, die zwar anstrengend, aber auch produktiv war. Der SOEPcampus zum Beispiel war für mich in vielerlei Hinsicht nützlich. Außerdem war ich dieses Wochenende unter anderem im Kino, nämlich „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ anschauen. Die Story ist ein bisschen wirsch, aber wir fanden den Film dennoch okay.

Leseträume: Ich arbeite weiter daran, meinen SUB abzubauen. Nun habe ich „Gegen die Zeit“ von Bernd Perplies aus dem Regal gezogen und schon zur Hälfte durchgelesen. Erfreulicherweise komme ich recht gut mit, obwohl ich den ersten Teil vor Jahren gelesen habe und die Handlung der Trilogie durchgängig ist. Außerdem habe ich ein Fachbuch gekauft und zu lesen begonnen, aber bis ich damit komplett durch bin, wird noch einige Zeit ins Land gehen.

SerienträumeBei „Orange Is The New Black“ komme ich dem Ende der vierten Staffel immer näher. Da ich weiß, was passieren wird, bin ich aber gar nicht so begierig drauf, die letzten drei Folgen zu schauen. Ab dem 1. Juli wird es dann bei Netflix und mir mit der zweiten Staffel von „Marco Polo“ weitergehen.

Zudem habe ich jetzt die Ankündigung der Ausstrahlung der sechsten Staffel von „Downton Abbey“ auf Sky gesehen und siehe da: Die DVD ist nun auch endlich vorbestellbar. Ich freue mich also schon wahnsinnig drauf, ab dem 4. August ein letztes Mal nach Downton Abbey zurückzukehren.

Ebenso sehr freue ich mich darauf, dass bald die sechste Staffel von „The Good Wife“ erhältlich sein wird: Hier geht es ebenfalls ab dem 4. August weiter. Auch hier ist es zudem fast schon ein Abschied, denn nach Staffel 7 war Schluss.

Jetzt habe ich natürlich ein kleines Problem, denn ich liebe beide Serien, kann aber nicht beide gleichzeitig gucken. Vermutlich fange ich mit der Serie an, die hier zuerst ankommt …

Spielträume: Der „Steam Summer Sale“ läuft und ich habe mich dafür entschieden, einige Spiele von der Wunschliste zu erlösen. Dies waren „Nihilumbra„, „Submerged„, „The Silent Age„, „The Vanishing of Ethan Carter“ und „Lumino City„. Gekostet haben sie zusammen keine 20 Euro. Das wird es aber vermutlich auch gewesen sein, außer es kommt noch ein tolles Angebot für die Fallout-4-Addons.

Linkträume: Viele Blogger haben schon nachgeschaut, welchen Lesetyp sie angehören.

Meiner Meinung nach sind bei mir vor allem 8, 10 und 11 zutreffen. Aber auch der Punkt 3 trifft immer noch zu, wenn auch längst nicht mehr so extrem wie früher. Wie sieht es bei Euch aus?

Zukunftsträume: Ich habe mich entschieden, hier erst einmal eine Pause einzulegen. Außer den Wochenrückblicken passiert hier ja derzeit kaum was und bis Anfang August werden mich die Arbeit, die Uni und diverse andere Projekte ganz schön auf Trab halten. Danach gilt es die beiden oben genannten Serien durchzusuchten und Hausarbeiten am Fließband zu produzieren. Spätestens ab Mitte September habe ich aber wieder mehr Zeit. Das soll nicht heißen, dass nicht vielleicht doch mal zwischendurch ein Post erscheint. Aber rechnet lieber nicht damit.

26. Juni 2016         

Wöchentliche Träumereien 2016 #25

Schon wieder eine Woche um? Diese Woche war ich ziemlich müde. Hängt vermutlich mit dem Wetter zusammen, denn heute ist der erste Tag in dieser Woche, wo ich hellblauen Himmel sehe und die Sonne wirklich scheint. Jedenfalls habe ich für die Uni paar wissenschaftliche Texte gelesen, etwas programmiert und ausgewertet, war auch fleißig auf der Arbeit, aber sonst ist nicht allzu viel passiert.

Serienträume: Der einzige Punkt, zu dem ich diese Woche etwas erzählen kann. Wie erwartet, habe ich diese Woche die vierte Staffel von „Person of Interest“ beendet. Für mich definitiv einer der besten Serien ever und umso mehr bedauer ich es, dass nun alles nach einer halben fünften Staffel endet. Danach bin ich direkt in die vierte Staffel von „Orange Is The New Black“ gestartet. Einmal mehr machen mich – wenn auch hoffentlich überspitzt dargestellten – Zustände in amerikanischen Gefängnissen fassungslos.

Zukunftsträume: Die kommende Woche ist ziemlich vollgestopft, denn ich werde unter anderem am SOEP-Campus teilnehmen. Heute schaffe ich es hoffentlich ein Aufgabenblatt fertig zu programmieren und zu interpretieren, damit ich optimalerweise noch heute mit den Berechnen von der Aufgaben eines anderen Aufgabenblatt fertig werde (aber erstmal anfangen). Die Rezension für „Die sieben Schwestern“ ist zumindest schon halb fertig und wird vielleicht die Woche dann ganz fertig …

19. Juni 2016         

Wöchentliche Träumereien 2016 #24

Bei mir sind eine Menge Dinge in Bewegung. Zahlreiche Chancen, die mir aber auch etwas Angst machen. Es bleibt abzuwarten, was da in den nächsten Wochen rauskommt. Jedenfalls steht mein Hausarbeitsthema endlich und ich bekomme demnächst die Daten. Das wird aus meiner Sicht sehr spannend. Erste Literatur ist auch schon ausgegraben, aber da muss ich noch einiges tun.

Leseträume: Ich habe das Wochenende genutzt, um endlich „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley fertig zu lesen. Meiner Meinung nach hätte man die Handlung auf die Hälfte der Seiten zusammenfassen können, dann wäre da auch ordentlich Tempo drin gewesen.

Serienträume: Bei der zwölften Folge der vierten Staffel von „Person of Interest“ war der Name Programm: „If-Then-Else“ – für mich one hell of a episode, also eine verdammt gute Folge. Ein Meisterwerk, wenn nicht gar die beste Folge der ganzen Serie. Auch wenn eigentlich fast alles nicht lustig war, habe ich pausenlos gelacht über die Details und Einfälle. Ich fürchte, es wird maximal bis zum nächsten Wochenende dauern, bis ich alle Folgen dieser Staffel der wie immer sehr lohnenden Serie gesehen habe. Und ich werde mich übernächste Woche dann direkt spoilern, wie diese großartige Serie beendet wurde.

Spielträume: Bei „Fallout 4“ bin ich nun im Institut angekommen und kann nun eigentlich auch immer die Schnellreise nutzen, denn Teleportation ist ja eine logische Erklärung dafür. Irgendwie habe ich aber grad nicht so viel Lust auf weiterspielen.

Zukunftsträume: Endlich mal wieder etwas aus dem Quark kommen. Schließlich sind es bis zur Klausur weniger als sechs Wochen und diese Hausarbeit wollte ich auch gern bis Ende Juli fertig haben. Blogpostings sollte es auch mal wieder gehen, da liegt eine Menge halbfertig rum und dann muss ich noch für „Die sieben Schwestern“ eine Rezension schreiben. Und auf der Arbeit kam schon die Anfrage, ob ich Ende Juni/Anfang Juli Überstunden machen kann.

12. Juni 2016         

Wöchentliche Träumereien 2016 #23

Endlich ist alles Wichtige erledigt, zumindest für das Erste. Ich bin ein wenig unruhig, weil zwei Leute was für mich erledigen müssen, aber da die Deadline erst übernächste Woche ist, sollte ich wohl nicht zu drängelig sein. Jedenfalls hat mein Körper das direkt genutzt und mich mit einer fiesen Kopfschmerzattacke paar Tage lahm gelegt. Aber zum Glück sind die nun wieder weg.

Leseträume: Mit „The Last Star“ von Rick Yancey bin ich nun durch und, wie erwartet, ziemlich enttäuscht. Danach habe ich dann nichts mehr gelesen. Ich sollte aber langsam zu „Die sieben Schwestern“ von Lucinda Riley zurückkehren, damit ich da nicht den Anschluss verliere.

Serienträume: Ich bin nun mitten in der ersten Staffel von „New Girl„. Manchmal sind mir vor allem die Charaktere von Jess und Schmidt zu übertrieben, aber ich schaue weiter. Allerdings vermisse ich doch eine Serie zu schauen, von der ich total begeistert bin. Leider immer noch kein Release-Termin der sechsten Staffeln von „Downton Abbey“ und „The Good Wife“ in Sicht. Vielleicht bestelle ich mir von meinem diese Woche gewonnenen 25-Euro-Amazon-Gutschein die vierte Staffel von „Person of Interest“. Wobei ich dann anschließend wahrscheinlich ewig auf die finale fünfte Staffel warten darf, deren Free-TV-Ausstrahlung meines Wissens nach noch nicht mal terminiert ist.

Spielträume: In „Fallout 4“ wird es wohl langsam Zeit, die Hauptstory ein wenig voranzutreiben. Denn meine Questliste ist fast komplett abgearbeitet, bis auf zwei sehr lange Railroad-Questreihen (MILA und Randolph).

Zurückgeträumt: Diese Woche habe ich einen sehr ausführlichen Erfahrungsbericht zum Fitbit Alta und ein Waiting on Wednesday zu „Fury Rising“ online gestellt.

Zukunftsträume: Ich muss mir wohl mal ein paar To-Do-Listen schreiben, da ich sonst anscheinend einfach nichts tue. Gut, derzeit ist alles zeitsensitive erledigt und es gibt keinen Grund sich zu stressen. Aber ich weiß jetzt schon, dass der Juli sehr stressig wird: Von der Arbeit aus gibt es eine Großveranstaltung über drei Tage. Danach folgt eine Klausur noch während der Vorlesungszeit. Dann habe ich mich für ein Blockseminar angemeldet, was eine Woche geht. Und noch paar andere Kleinigkeiten. Daher sollte ich dann doch besser jetzt schon mit einigen Dingen beginnen …

5. Juni 2016         

Waiting on Wednesday #14: „Fury Rising“

New WoWSeit Jill die Aktion im August 2008 gestartet hat (siehe hier), hat das Meme seinen Weg in Buchblogs in aller Welt gefunden. Ihre kurze Erklärung zum Inhalt: „Waiting On“ Wednesday is a weekly event, hosted here [by Jill of Breaking the Spine], that spotlights upcoming releases that we’re eagerly anticipating.

Ich stöbere immer wieder gern in der Mail „New [Month] Books by Authors You’ve Read“ von Goodreads, die immer am Monatsende kommt. Manchmal schaue ich auch mitten im Monat nach, welche neue Bücher einen im folgenden Monat erwarten. Bei den wenigen von mir hoch geschätzten Autoren und Serien weiß ich natürlich schon weit im Vorfeld, wann ein neues Buch rauskommt. Aber es ist auch interessant zu sehen, was Autoren so machen, dessen Bücher mir nicht so zugesagt haben. Meistens zeigt sich, dass sie die immer gleichen Geschichten im leicht veränderten Gewand publizieren.

Letzte Woche hat mich der Blick auf die Liste dann aber sehr überrascht. War ich doch der Überzeugung, dass diese Serie nach zwei Bänden als beendet galt. Doch nun wird aus „Dark Inside“ doch noch eine Trilogie, denn am 1. Juni 2016 erscheint „Fury Rising„.

Den ganzen Artikel lesen »

1. Juni 2016         
Seite 1 von 24412345...102030...Letzte »